Stellenbosch 8.3

Da lacht die Sonne wieder:-)

Der Tag war recht Wein-lastig ;-)

Heute wollten wir die Weingüter von Stellenbosch erkunden. Das Wetter war uns hold und so steuerten wir das erste Weingut an. Tokara war uns empfohlen worden und es lag auch traumhaft schön in Weinberge eingebettet. Es duftete stark nach Kräutern und Blumen und Familie Pfau marschierte über den Parkplatz. Die Weine, die wir verkosteten waren durchweg gut und das Ambiente war großartig, allein der Sommelier war total lustlos.
Marianne Wine-Estate bot uns leckere Weine in der Sonne mit einer gemischten Biltong-Käseplatte.
Das Highlight war das Weingut Muratie. Alles dort war alt. Nichts mit Schicki-Mickie-Verkostungräumen und dergleichen. Verkostet wurde in einem Haus, das um 1700 errichtet wurde. Allerdings für Spinnenphobiker ist es eine echte Herausforderung. Die Weine waren aber alle super. Wir nahmen dann ein paar Flaschen mit für einen gemütlichen Kaminabend.
Zuvor gab es noch Steaks beim "Cattle Baron". 


Weiter zum nächsten Beitrag: Struisbaai