Little 5 Living Desert Tour, 18.4

Was für ein Highlight!

http://www.tommys.iway.na


Pünktlich um 8 wurden wir von Andrew zu unserer Tour in die Wüste abgeholt. Wir sammelten noch 3 weitere Deutsche ein. Im Bett des Swakopreviers trafen wir unseren Guide Jürgen und den Rest unserer Gruppe. Wir waren nur 8 Leute was das ganze sehr gemütlich machte. Die Führung war dann auch auf Deutsch was sehr gut war, weil man so auch alles an wissenschaftlichen Ausdrücken verstand. 
Jürgen erklärte uns erst allgemein sehr viel über die verschiedenen Arten der Wüsten und dann wurde es spannend. Die Wüste, so karg und lebensfeindlich sie aufscheinen mag, ist voller Leben. Tiere und Pflanzen haben sich perfekt an diese Umgebung angepasst. Jürgen hob Steine an und unter jedem war Leben. Mal eine Spinne, ein kleiner Gecko oder ein Skorpion. Wir fanden kleine schlafende Käfer und es gibt in der Wüste verschiedene Arten von Silberfischchen. Man merkte Jürgen und Andrew an, dass sie wirklich Spaß hatten und sich immer freuten, wenn sie etwas für uns gefunden hatten. Jürgen buddelte für uns einen nachtaktiven durchsichtigen Gecko aus, holte Sandvipern und Hornvipern aus den Büschen heraus und wir staunten. Fast 5 Stunden später führen wir durch die Dünen wieder zu unseren Unterkünften zurück.
Am Nachmittag hatten wir Appetit und gingen Bierhappen im Brewers & Butchers essen. 
Am Abend tranken wir einen Wein mit den österreichischen Nachbarn.