· 

Robins Camp, Zimbabwe, 4.5

Heute hieß es dann doch Abschied nehmen und wir fuhren direkt nach Pandamatenga zur Grenze nach Simbabwe. Die Victoria-Fälle fielen dieses Mal einfach aus und wir wollten direkt in den Hwange Park.
Die Grenzformalitäten gingen erstaunlich rasch und sehr freundlich über die Bühne. Auf der Simbabwe-Seite wurden wir sehr herzlich willkommen geheißen.
Auf dem Campingplatz an Robins Camp kauften wir das Eintrittspermit für 50 US-Dollar und waren mutterseelenallein auf dem Campingplatz. 
Das Camp selber, mit Bar, Restaurant und Appartements war alles neu renoviert und echt geschmackvoll hergerichtet. 
Das Abendessen war so lecker und reichhaltig, dass wir danach einfach ins Bett fielen.